Mit einem Sieg der  1.Mannschaft und einem Unentschieden der 2. Mannschaft , starteten beide Mannschaften erfolgreich in die neue Saison der Kreisklassen 2 und 3.

Der erste Spieltag in der 2. Kreisklasse

TJB I -TV Fredeburg IV 8:2

Unsere Erste zeigte sich gewohnt souverän, als es am Freitag (30.08.), gegen Mitaufsteiger Fredeburg IV, das erste Spiel in der 2. Kreisklasse gab.

Die Mannschaft trat in der Aufstellung des Vorjahres mit Martin Schötteldreier, Reiner Rempe, Niklas Bause und Christian Rempe an.

Schon in den Anfangsdoppeln zeigte sich die mentale und spielerische Stärke unseres Teams .

Sowohl Martin und Christian, als Doppel Nummer eins, als auch Niklas und Reiner, gewannen beide Doppel und setzten damit sofort ein starkes Zeichen.

Martin und Christian gewannen, nach anfänglichen Abstimmungsproblemen in den Sätzen 2 und 3, doch sehr souverän mit 3:2 gegen das starke Fredeburger Doppel.

Auch Reiner und Niklas setzten sich deutlich mit 3:0 , nach hartem Kampf, gegen das zweite Fredeburger Doppel durch.

Mit einer beruhigenden 2:0 Führung ging es dann ins obere Paarkreuz. Martin gewann 3:1 gegen den sich tapfer wehrenden Michael Schendel , der aber gegen unsere erfahrene Nummer 1 nicht wirklich eine Chance hatte. Danach zeigte Reiner seine ganze Abwehrkunst und bezwang damit die Fredeburger Nummer 1, Werner Schneider, nach Verlust des ersten Satzes deutlich mit 3:1 .

4:0 für unsere Mannschaft nach vier Spielen! Das war deutlich.

Im unteren Paarkreuz besiegte dann Niklas die eigentlich sehr gute, aber noch zu wild agierende Stefania Caci, glatt mit 3:0 .

Christian hatte danach eine schwere Aufgabe mit dem Fredeburger „Penholder“ Spieler Dominik Heimes vor sich, die er nach einem 0:2 Satzrückstand in gewohnt kämpferischer Weise noch löste! Die Sätze 3 bis 5 gingen alle an Christian und er behielt  mit 3:2 die Oberhand. Das war stark! Denn damit war der Gesamtsieg schon gesichert. Es stand jetzt 6:0 für unser Team.

Martin lief zu großer Form auf und besiegte Werner Schneider, die Fredeburger Nummer 1,  mit 3:1! Die Sätze 2-4 sprechen eine deutliche Sprache: 11:5, 11:2, 11:4 war Martins Antwort auf den verlorenen 1.Satz .

Nun war der Zwischenstand schon 7:0, und so war es verständlich, daß die Konzentration etwas nachließ und Rainer und Niklas ihre letzten Spiele mit 1:3 und 2:3 abgaben.

Christian sorgte dann, mit seinem deutlichen 3:0 im letzten Spiel über die Fredeburgerin Caci, für den hochverdienten 8:2 Sieg .

So können die nächsten Spiele mit Ruhe und Konzentration angegangen werden.

Nächster Gegner: TTV Werl – Büderich III

 

Der erste Spieltag in der 3. Kreisklasse

TuS Oeventrop IV – TJB II  5:5 

Als Neuling in dieser Klasse mußte unsere zweite Mannschaft das erste Meisterschaftsspiel der Saison in Oeventrop absolvieren. Sie reisten in der Aufstellung Klaus Pentzek, Dirk Schütte, Christoph Fabri und Max Schütte in Oeventrop an.

Die neue Mannschaft hatte, bis auf Klaus Pentzek, noch keine Erfahrung in einer offiziellen WTTV-Liga sammeln können. Dirk, Max und Christoph hatten vorher allesamt in der Breitensportliga ihre Spiele absolviert.

Daher verwunderte es kaum, daß das offizielle Chancenbarometer 0 Prozent Sieg- oder Unentschieden Chancen voraussagte.

Aber schon in den beiden Anfangsdoppeln zeigten unsere Jungs, daß sie spielerisch durchaus mit den erfahrenen Oeventropern mithalten konnten.

Klaus und Christoph verloren zwar ihr Spiel etwas unglücklich gegen das an Nummer eins gesetzte Oeventroper Doppel mit 1:3, dafür sorgten aber Dirk und Max Schütte, bei ihrem ersten Auftritt in der Liga, sofort für den ersten Sieg. Sie gewannen ihr Spiel mit 3:1 und sorgten somit für den ersten Sieg der neu formierten zweiten Mannschaft des TJB.

Im oberen Paarkreuz hatte Klaus dann einen rabenschwarzen Tag erwischt und verlor trotz einer 2:0 Führung in Sätzen, und einer 9:5 Führung im entscheidenden fünften Satz noch mit 9:11, und somit das gesamte Spiel mit 2:3.

Dirk mußte sich seinem erfahrenen Oeventroper Gegner ebenfalls mit 0:3 geschlagen geben, zeigte aber auch eine sehr starke Leistung.

Ins untere Paarkreuz ging es also mit einem 1:3 Gesamtrückstand, aber unsere Liganeulinge Max und Christoph beeindruckten  mit konzentrierten Spielen und besiegten ihre jeweiligen Kontrahenten glatt mit 3:0.  Im Zwischenergebnis hieś es nun wieder 3:3 .

Im nächsten Spiel, gegen die Oeventroper Nummer eins, gelang Klaus leider nicht der notwendige Sieg, sondern er mußte sich seinem Gegner mit 1:3 geschlagen geben. Auch Dirk verlor nach großartigem Kampf gegen die Nummer zwei aus Oeventrop mit 1:3, obwohl auch hier mehr möglich gewesen wäre

Der TuS Oeventop führte jetzt wieder 5:3 und benötigte nur noch einen Sieg aus den letzten beiden Spielen, um das gesamte Match für sich zu entscheiden.

Aber unsere Jungs im unteren Paarkreuz zeigten dann, unter höchster nervlicher Belastung, eine tolle spielerische Leistung.  Zuerst spielte Christoph cool und konzentriert gegen seinen Gegner und besiegte ihn deutlich mit 3:0 ( 11:4, 11:4, 11:7 ) !Oeventrop führte nur noch  5:4 , und so mußte das letzte Spiel zwischen Max und dem Oeventroper Michael Forno , über Niederlage oder Punktgewinn für uns im Debütspiel entscheiden. Das Spiel ging nach zweimaliger Führung von Max in den 5. und entscheidenden Satz . Max behielt die Nerven, zog sein Spiel durch, und siegte dann hochverdient mit 11:3 im Entscheidungssatz.

Der Jubel über diesen Sieg war natürlich groß und so hatte unsere Zweite dann doch noch das 5:5 Unentschieden erreicht. Der erste Punkt in der 3. Kreisklasse war eingefahren.

Am kommenden Donnerstag (05.09.) geht es zum nächsten Auswärtsspiel nach Neheim-Hüsten.  Gegner ist dort der TTV Neheim-Hüsten VI .

Es verspricht ein spannendes Spiel zu werden. Vielleicht kann unsere Zweite ja wieder überraschen.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen