1. Erste Mannschaft auch am 2. und 3. Spieltag in der 2. Kreisklasse erfolgreich !

3. Spieltag  : RW Westönnen II  gegen TuS Jahn Berge I  5:5

Am Freitag, den 20.09.2019, trat unsere 1. Mannschaft beim stark aufgestellten Team von RW Westönnen II an und erkämpfte sich ein verdientes 5:5 Unentschieden.

Die Aufstellung : Martin Schötteldreier, Reiner Rempe, Niklas Bause und Christian Rempe.

Martin und Christian mußten hart kämpfen, um gegen das starke Westönner Doppel zu bestehen,  gewannen aber schlußendlich im 5. Satz mit 11:6 und somit das erste Doppel mit 3:2 .

Parallel dazu mußten sich Rainer und Niklas dem Vater und Sohn Doppel Wittenkämper aus Westönnen mit 1:3 geschlagen geben. Somit stand es nach den Doppeln 1:1 .

Im oberen Paarkreuz unterlagen dann Martin und Reiner überraschend ihren Gegnern  . Martin verlor, nach gewonnenem ersten Satz, sehr knapp, 9:11 und 11:13, gegen den überraschend starken Theophile im 2. und 3. Satz, ehe dann auch der vierte Satz mit 8:11 verloren ging.

Rainer mußte sich der Westönner Nummer eins, Bernd Wittenkämper, relativ deutlich geschlagen geben und so stand es insgesamt 1:3 gegen unsere Erste.

Christian zeigte nachfolgend eine sehr starke Leistung gegen die Nummer 3 von Westönnen. Er erkämpfte sich, nach verlorenem ersten Satz (4:11), dann noch einen deutlichen 3:1 Sieg.

Niklas setzte sich dann klar mit 3:0 (11:9, 11:7, 11:6)  gegen Wittenkämper Junior durch. Dabei ließ er  keine Zweifel aufkommen, wer der stärkere Spieler an der Platte war. Gesamtspielstand danach : 3:3

Die zweite Runde im oberen Paarkreuz ging aber wieder an die Spieler aus Westönnen. Martin und Reiner unterlagen mit jeweils 0:3 und so stand es -vor den letzten beiden Einzeln im unteren Paarkreuz – 3:5 für den Gegner aus Westönnen.

Niklas mußte nun gegen den starken Westönner Staudt ran und erledigte diese schwere Aufgabe bravourös -und ohne groß Nerven zu zeigen- mit 3:0 . Ein Verlust hätte die vorzeitige Niederlage bedeutet und so kann man Niklas‘ Leistung nicht hoch genug einschätzen.Beim 13:11 im letzten Satz zeigte er besondere Nerven- und Spielstärke.

Im letzten Einzel lag es nun an Christian, ob wir uns mit der ersten Niederlage, oder mit einem gewonnenen Punkt auf die Heimreise machen müßten. Für ein Unentschieden, und somit einen Punkt, mußte Christian also gewinnen.

Christians Gegner, Wittenkämper Junior, war wild entschlossen, den Sieg nach Westönnen zu holen. Er ließ Christian in den ersten beiden Sätzen kaum eine Chance und gewann diese mit 11:6 und 11:5.

Es sah also nicht gut aus, doch dann packte Christian die beste Leistung der bisherigen Saison aus und bewies absolute Nerven- und Spielstärke. Trotz Rückstand im 3.Satz, entschied er diesen mit 13:11 für sich. Das verunsicherte seinen jungen Gegner offensichtlich stark. Satz 4 ging auch mit 11:8 an Christian und der fünfte Satz mußte letztendlich die Entscheidung bringen. Christian ließ nichts mehr anbrennen und brachte, unter großem Jubel der mitgereisten Fans und seiner Teamkameraden, den 5. Satz sicher und überlegen mit 11:6 über die Runden. Somit hatte er das 5:5 im Gesamtergebnis tatsächlich noch ermöglicht . Davon waren die sehr starken Gegner aus Westönnen sichtlich beeindruckt.

Ein großes Lob gilt aber der gesamten Mannschaft, denn hier aus Westönnen einen Punkt zu entführen, das wird allen anderen Mannschaften der Liga sehr schwer fallen. Also: Super Leistung!

 

2. Spieltag  :  TuS Jahn Berge I  gegen TTV Werl-Büderich III  9:1

Am Freitag,den  27. September, fand das Nachholspiel gegen den TTV Werl-Büderich III statt. Das Spiel des 2. Spieltages wurde auf diesen Termin verlegt.

Der TuS trat in folgender Aufstellung an Martin Schötteldreier, Niklas Bause, Christian Rempe und Klaus Pentzek, der für den verletzten Reiner Rempe spielte.

Das Spiel war eine klare Sache für unsere Mannschaft und sie gewann in eigener Halle deutlich mit 9:1.

Martin und Christian gestalteten ihr Doppel klar mit 3:1 erfolgreich . Niklas und Klaus siegten in ihrem Doppel 3:0 .

Gesamtergebnis: 2:0 nach den beiden Doppeln.

Martin und Niklas bezwangen im oberen Paarkreuz ihre Gegner ebenfalls deutlich mit 3:1 und 3:0 .

Gesamtergebnis : 4:0

Im unteren Paarkreuz wurde aber der einzige Punkt abgegeben. Klaus zeigte Nerven und  konnte sein Spiel gegen Ralf Wittwer im 5. Satz nicht für sich entscheiden. Somit hatten die Büdericher wenigstens den ‚Ehrenpunkt‘ erobert.

Christian stellte jedoch mit einem klaren 3:1 Sieg den alten Abstand wieder her.

Gesamtstand : 5:1

in der zweiten Runde des oberen Paarkreuzes sorgten Martin und Niklas für den vorzeitigen Gesamtsieg. Martin besiegte Sebastian Stute, der sich tapfer gegen Martins Überlegenheit wehrte, deutlich mit 3:0 (11:9, 11:6, 11:3).

Niklas machte anschließend , in einem sehr spannenden Spiel, das 7:1 .

Nachdem er die ersten beiden Sätze sehr klar (1:11, 9:11) gegen den starken Nico Schyma verloren hatte, kämpfte er sich ins Spiel zurück und gewann die Sätze 3 und 4 mit 11:8 und 11:3 . Der 5.Satz wurde zum Nervenspiel, aber Niklas hatte seine Nerven unter Kontrolle und siegte im letzten Satz mit 14:12.

Christian behielt, gewohnt sicher, mit 3:0 gegen Ralf Witwer die Oberhand und Klaus gewann sein Spiel mit 3:2  und konnte dabei endlich das Spiel im 5.Satz ( 12:10) für sich entscheiden.

Der Endstand: 9:1 für den TuS!

Mit diesem Ergebnis wurde die vorläufige Tabellenführung in der 2. Kreisklasse Gruppe 3 übernommen.

Am nächsten Mittwoch (2.Oktober) reist unsere Erste nach Langscheid und trifft dort auf den verlustpunktfreien Tabellenzweiten SUS Langscheid Enkhausen.

Das wird bestimmt ein schwieriges und spannendes Spiel. Dabei können wir die Unterstützung eines jeden Fans unseres Teams in Langscheid gebrauchen.

Spielbeginn 20.15 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Langscheid

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen